Ernährungsberatung Petra Schubert
Ernährungsberatung Petra Schubert

Rotweinbraten

Dieses Rezept erhielt ich vor vielen Jahren von einer Kollegin. Da das Fleisch mit einer ganzen Flasche Wein übergossen wird, nannte sie es immer „Rauschfleisch“. Da man davon aber keinen „Rausch“ bekommt, so nenne ich es einfach Rotweinbraten.



Zutaten für 2-3 Personen

 

500g   Rindfleisch mager gut abgehangen

1 Zwiebel

1 Lorbeerblatt

3 Wacholderbeeren

Pfeffer, Paprika

1 Fl. Rotwein (0,75l)

Speck oder Öl zum Braten

Mondamin

3 EL süße Sahne

 

Zubereitung:

 

Das gut abgehangene Rindfleisch wird mit Rotwein übergossen und mit der Zwiebel, 1 Lorbeerblatt und 3 Wacholderbeeren, Pfeffer und Paprika bedeckt 1 Tag ziehen lassen. Wählen Sie einen guten Wein, er wird für die Sauce verwendet. Nach einem Tag Braten aus der Marinade nehmen, die Gewürze abgießen. Etwas Speck auslassen (wer das nicht mag, kann auch Öl verwenden) und das Fleisch darin anbraten. Mit dem Wein angießen und im Schnellkochtopf garen (Zeitangabe für Rinderbraten wählen). Nach Ende der Garzeit mit Mondamin binden (je nach gewünschter Sämigkeit Menge bestimmen) und mit 3 EL süße Sahne abschmecken. Dazu passen Spätzle mit Preiselbeeren oder
Semmelknödel und Salat. Reicht für 2-3 Portionen.

 



Kalorien für dieses Rezept: 1.450, Fett: ca. 46g, EW: ca. 106g, KH: ca. 37g

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Schubert

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.